Impressum & Datenschutz

Aktuelle News

Internationaler Tag des Zahnarztes: Danke für die tollen Zuschriften! Dr. Hardenacke

Jeder weiß, dass ein Zahnarztbesuch zum Beispiel zur Karies-Behandlung, Implantat-Setzen oder im schlimmsten Falle zum Zähneziehen nicht unbedingt zu den beliebtesten Arztbesuchen gehört. Um so mehr freuen wir uns, wenn wir dann zum Tage der Zahngesundheit so liebe Wünsche zufriedener junger oder älterer Patientinnen & Patienten bekommen. DANKE!

"Und genau das passierte bei uns in diesem Jahr zum Internationalen Tag des Zahnarztes. Danke für Ihre netten Kommentare und das Lob und die Anerkennung, die uns zu diesem Anlass erreichten," freut sich Zahnarzt Dr. Hardenacke.

Die "Erfinder" des Tages des Zahnarztes - ursprünglich in Amerika - wollten damit einmal darauf hinweisen, wie viel Gutes Zahnärzte für die Mund- und Allgemein­gesundheit der Menschen tun, auch wenn viele nicht gerne dorthin gehen weil sie z.B. Angst vor dem Zahnarzt-Besuch haben. Zähne langfristig gesund zu halten bedeutet auch den ganzen Körper gesund zu erhalten. So kam die Idee mit diesem "Feiertag", um hier seinem Zahnarzt einfach mal "Danke" zu sagen!

"Wissen Sie, woher der Tag des Zahnarztes kommt?"

Der Tag des Zahnarztes, der inzwischen international immer am 6. März eines jeden Jahres stattfindet, kommt ursprünglich aus Amerika und wurde wohl zu Ehren von John Greenwood, einem der Zahnärzte von George Washington, eingeführt. Dieser erfand 1790 den ersten "Fußbetriebenen Motor" für einen Zahnarztbohrer und entwickelte auch sonst noch einige bahnbrechende zahnärztliche Ideen. So hat er beispielsweise auch einen Zahnersatz aus Holz für den ersten Amerikanischen Präsidenten George Washington entwickelt.

"Auf diesen Gebieten sind wir heute glücklicherweise sehr viel weiter," freut sich Zahnarzt Dr. Hardenacke. "Ich kann meinen Patienten einen modernen Zahnersatz einsetzen. Dieser ist z.B. aus hochwertigster Keramik und kann ggf. fest auf Implantaten verankert werden. Statt des fußbetriebenenm Bohrers gibt es moderne Hightechgeräte bis zum Lasereinsatz in der Zahnarztpraxis."

Übrigens: Mit der heute möglichen professionellen Zahnreinigung und Prophylaxe kann man bei entsprechender Mitarbeit und Pflege Zähne und den Zahnhalteapparat praktisch ein Leben lang gesund erhalten.

Und Dr. Hardenacke fügt hinzu: "Wenn wir von unseren Patientinnen und Patienten so viel Lob und Dank ausgesprochen bekommen und sie sich bei uns rundum gut behandelt fühlen, freut uns das sehr und spornt unser gesamtes Team zu noch besseren Leistungen an. DANKE dafür!

Foto: © Etoilestars/ Fotolia.com

Zurück zu Alle News


Zahnarztpraxis · Dr. med. dent. Frank Hardenacke · 0231 - 48 12 610231 - 48 12 61